Wie sieht eine intakte Familienstruktur aus?

Mäntigsträff vom 5.3. und 9.4.2018, jeweils ab 19.30 Uhr

Was fördert, stärkt, erhält eine intakte Familienstruktur? Was sind die Vorteile einer intakten Familienstruktur für die Gemeinschaft und den Einzelnen?

Das ist unser neues Mäntigsträff-Thema. Wir gehen obgenannten Fragen nach, aber auch der Frage: Was schwächt oder zerrüttet eben diese Familien?

Das sind die Fragen für den ersten Mäntigsträff mit dem Thema Familie.

 

Am darauf folgenden Montag  (9.4. also nach Ostern) nehmen wir das Thema mit folgenden Fragen wieder auf: Welche Vorteile oder Auswirkungen haben intakte Familien für die Gesellschaft, Wirtschaft und die Menschen?

Und da es immer zwei Seiten einer Münze gibt, auch hier wieder die Frage: Welche Auswirkungen und Folgen haben zerrüttete Familienstrukturen für uns alle?

Es verspricht wieder sehr interessant zu werden, denn jeder Teilnehmer hat sicherlich seine oder ihre eigenen Erfahrungen und Einsichten, die wir miteinander Teilen können.

Ich freue mich, euch wieder im Cheminée Raum des Steinacherhauses in Aesch zu begrüssen und wie immer auch auf gute Gespräche.

ACHTUNG:

Am Montag nach Ostern ist dieser Raum leider besetzt aber wir treffen uns einmalig am Montag, 9.4. im Angensteinerstübli, das ist gleich neben dem Cheminée  Raum im ersten Stock.

Also bis gly und bis denn, e liebe Gruess, Monika

Zusammenfassung des ersten Abends vom 5.3. es war sehr spannend!

Mit diesem Thema haben wir einen aktiven Nerv getroffen und die Diskussionen und Gespräche waren sehr interessant und intensiv. Nicht nur hat jeder von uns seine eigene Geschichte, auch hat jeder Teilnehmer seine ganz persönliche Einstellung mitgebracht und geteilt. Es ist immer so, wenn wir uns in einer Gruppe treffen, miteinander sprechen, im Thema tiefer gehen, dann können sich neue Gedanken- und Gefühls-Welten auftun. So hat Rico gegen Ende des Abends auch das matriarchale Familien oder besser Grupppensystem ins Gespräch gebracht. Es war für alle ein neuer Denkanstoss und ab diesem Zeitpunkt begannen wir uns aktiver mit anderen Möglichkeiten der "intakten Familie" zu beschäftigen. Es sind unsere "erlernten/indoktrinierten" Vorstellungen einer Familie, die wir hinterfragten und in der zweiten Runde am 9.4. noch vertiefen werden. Es ist schön, dass Menschen aus verschiedenen Lebensbereichen und Altersgruppen sich treffen, um sich ohne Zensur oder Kritik austzutauschen. Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung und eine spannende, gute Zeit, die wir miteinander verbringen werden.  Also bis gly und bis denn,

alle e gueti Zyt und Griessli,

Monika

 

Ihr Vorteil

Der grosse Vorteil für meine Klienten liegt in der Vielfalt meiner Interessen und Ausbildungen, kombiniert mit nunmehr Jahrzehnten der Erfahrung. Jeder Mensch ist individuell und speziell. Darum betrachte ich mein Gegenüber als "Gesamtkunstwerk", mit all seinen schatten- und natürlich auch den hellen Seiten.

Ich habe schon sehr viele Lebensgeschichten gehört und vieles selbst erlebt, darum liegt es nicht in meiner Natur zu verurteilen. Wir alle leben um zu lernen.

Ziel ist: mehr Lebensqualität und damit Freiheit für meine Klienten zu erreichen. 

Kontakt & Öffnungszeiten

Hypnothera Reinach

Monika Fischer

Coach und dipl. Hypnotherapeutin HS

Keltenweg 17

CH 4l53 Reinach bei Basel

+41 (0)79 599 09 95

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Montag - Freitag

 

 

Mein Angebot

Kurzzeitcoaching

ebf Methode und Hypnose

Hypnotherapie

Paarberatung/Sexualität

Familiencoaching

Rauchstopp

Gewichtsprobleme

Kommunikations Training